Der neurologische Patient

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2021-10-01 09:30 - 2021-10-02 16:00
Veranstaltungsort
Hamburg
Telefon
04792 987 90 35
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Dr. Mima Hohmann
Kosten pro Teilnehmer
370,- € inkl. MwSt., Skript, Kaffeepausen
Netto Unterrichtsstunden
16,5
Veranstalter
VETogether
Dozentin: Dr. Mima Hohmann
Veranstaltungsort: Hamburg
Kursgebühr: 370,- € inkl. MwSt., Skript, Kaffeepausen

 

Jetzt Anmelden

Vorkenntnisse im Bereich Neurologie sind empfehlenswert. Siehe Neurologie Seminar mit Dr. Mima Hohmann

Der Hund oder die Katze zeigen neurologische Ausfälle. Was tun? Was kann dahinterstecken? Lernen sie anhand von ausgewählten neurologischen Fällen Ihre Patienten besser zu behandeln. Es werden unterschiedliche Behandlungsmethoden besprochen und die unterschiedlichsten Erkrankungen, angefangen bei Mops und Co, Bandscheibenproblemen, CES/DLSS, Polyneuropathie usw. Inklusive Ernährung für die Nerven.

Am Praxistag Neurologie bringen Sie Ihre eigenen Tiere mit neurologischen Problemen mit und wird untersuchen die Tiere, besprechen die Vorgehensweisen bei diesem Patienten und die Therapiemöglichkeiten. Bitte die Patienten vorher bei Frau Garcia de la Cruz anmelden, da wir ca. 1,5 Std. pro Patient einplanen.

Teilnehmeranzahl auf max. 12 Teilnehmer begrenzt.

Die Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 16 Fortbildungspunkten bewertet.

 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner