So sehr sich viele Menschen auf Silvester freuen, so ist es doch für unsere Stallgenossen oft eine sehr stressige Zeit.

Hier erfahren Sie, wie sie diesen Tag ihrem Pferd etwas leichter machen können.

Lesen Sie mehr

PDF-Download

Sie können diesen Flyer auch gerne auf Ihrer Homepage verlinken

Ein Horrorscenario schlechthin – ein Tierbesitzer muss mit ansehen, wie sein geliebtes Tier auf einmal spontan krampfartig zuckt und zittert, vielleicht Kopf und Hals verdreht, mit den Gliedmaßen rudert, speichelt, gegebenenfalls Urin und Kot verliert und final sogar bewusstlos wird. Die Panik, sein Tier plötzlich zu verlieren versetzt dabei viele Tierhalter in Angst und Schrecken und man ist erst einmal erleichtert, wenn der ganze Spuk nach ein paar Minuten wieder nachlässt.

Was war das, was Ihr Tier für eine kurze Zeit aus dem normalen Tagesgeschehen riss?

Warum wiederholen sich diese Attacken in regelmäßigen oder aber auch in unregelmäßigen Abständen? Fragen die sich bei derartigen Ereignissen ergeben und die an dieser Stelle erörtert werden sollen, natürlich ohne jedoch den Anspruch einer „alternativen Diagnosestellung“ (im Sinne ohne Hinzuziehung eines Tiermediziners) zu erheben.

Eine mögliche Ursache könnte ein epileptischer Anfall sein, der leider auch Tiere fast aller Gattungen treffen kann. Insofern stellt sich die Frage:

Epilepsie – was ist das?

 

Weiterlesen

Hyperthyreose bei Katzen  ist eine Schilddrüsenüberfunktion und eine der häufigsten Erkrankungen bei Katzen ab acht Jahren.
Während Katzen nahezu ausschließlich an einer Überfunktion der Schilddrüse leiden, haben Hunde eher Probleme mit einer Unterfunktion.
Wie erkennt man eine Schilddrüsenüberfunktion?

Weiterlesen

FIP – die feline infektiöse Peritonitis heißt übersetzt „Bauchwassersucht bei Katzen“. Die tödliche Infektionskrankheit wird durch eine Mutation des Felinen Coronavirus ausgelöst. ABER: Nur wenige Katzen, die Corona-positiv sind, erkranken im Laufe ihres Lebens an FIP.

Wie kann sich eine Katze mit FIP anstecken oder infizieren?

Weiterlesen

Rolling-Skin: Fellzucken und wildes Toben bis hin zur Selbstverstümmelung

Das Schreckensgespenst der Felinen Hyperästhesie (FHS) oder Rollin Skin (RSS) ist zwar immer noch relativ selten, aber die Zahl der betroffenen Tiere scheint in den letzten Jahren zu steigen.

Was versteht man unter Rolling-Skin bzw. feliner Hyperästhesie, kurz RSS?

Weiterlesen