Manuelle Therapie der Wirbelsäule des Hundes

Kategorie
Seminar
Datum
2017-10-13 09:30 - 2017-10-15 15:00
Veranstaltungsort
Bergedorfer Str. 13, 27726 Worpswede - Bergedorfer Str. 13
27726 Worpswede, Deutschland
Telefon
04792 987 90 35
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Sabine Hárrer
Kosten pro Teilnehmer
750 € (max. 12 Teilnehmer)
Netto Unterrichtsstunden
ca. 48
Anhang

Diese Fortbildungsveranstaltung wird vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt.

 

Das Seminar besteht aus zwei Seminarblöcken:

1. Block: 13. - 15.10.2017

2. Block: 17. - 19.11.2017

 

Die manuelle Therapie ist eine Technik in der Physiotherapie mit der eingeschränkte Gelenke gezielt behandelt werden. Mit der manuellen Therapie werden hypermobile Gelenke stabilisiert und Schmerzbehandlungen durchgeführt. Die manuelle Therapie eignet sich hervorragend zur Befunderhebung, mit ihr kann man differentialdiagnostisch prüfen, ob das Gelenk, die Muskulatur oder eine neurogene Struktur verantwortlich ist.  Den Bewegungsapparat betreffend ist sie allumfassend, behandelt werden Patienten mit neuro-, muskulo- und/oder skelettalen Beschwerden. Im Mittelpunkt steht die Behandlung funktioneller und struktureller Probleme vom Bewegungssystem. Welche behandelt werden mit hands-on-Techniken, Heimübungsprogrammen für die Besitzer, geräteunterstützte Therapie bzw. Beratung und Information der Patientenbesitzer.

Durch die wirklich schnelle Differentialdiagnostik kann so gezielt behandelt werden!

Inhalt:

  • Spezielle und funktionelle Anatomie und Biomechanik der Wirbelsäule

  • Palpation und Anatomie in vivo

  • Grundlagen der Gelenkmechanik

  • Neurophysiologische Grundlagen

  • Gelenkspezifische Untersuchung

  • Befundinterpretation

  • Behandlung der Wirbelsäule (Mobilisation, high-velocity-Techniken)

  • Weiterführende Techniken der Wirbelsäulenbehandlung

  • Weichteiltechniken der zugehörigen Muskulatur von HWS, BWS, Rippen und LWS

 

Die Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 40 Punkten anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner