Fortgeschrittenenkurs AOE - Akupunkturorientierte Energiearbeit beim Pferd von Dr. Christian Torp

Kategorie
Seminar
Datum
2017-10-03 09:30 - 17:00
Veranstaltungsort
82538 Geretsried - Leitenstraße 40
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
08171/6497720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Dr. Christian Torp
Kosten pro Teilnehmer
172,00 € zzgl. MwSt.
Netto Unterrichtsstunden
8
Anhang

Hintergrund und Inhalt des Seminars

Dieses Seminar richtet sich an alle Therapeuten, die bereits den Grundkurs AOE bei Dr. Christian Torp absolviert haben.

Durch die intensive Forschungsarbeit des Dozenten, entstehen ständig neue Erkenntnisse und es eröffnen sich plötzlich ganz neue Behandlungswege um noch besser und effizienter arbeiten zu können.

Diese neuen Erkenntnisse möchte Dr. Christian Torp mit uns teilen um so unser Behandlungssystem noch ganzheitlicher zu formen.

Durch die intensive Arbeit in kleinen Gruppen besteht für jeden Kursteilnehmer die Möglichkeit eine Behandlung am Pferd selbst durchzuführen.

Geschichte und Entwicklung der AOE

Vor einigen Jahren stellte Dr. Christian Torp im Laufe seiner mehr als 20-jährigen Akupunkturtätigkeit fest, dass die Wirkung eines Akupunkturpunktes schon durch die Intention, also ohne das Stechen einer Nadel einsetzt. Anfänglich nutzte er diese Erkenntnis bei der Behandlung von Fohlen und Pferden an schwierig zu nadelnden Punkten bis er im Frühjahr 2008 konsequenterweise die Nadel ganz beiseite legte.

Per Definition praktizierte er seitdem keine Akupunktur (acus = Nadel, punctura = Stich) mehr. Der richtige Begriff war zu diesem Zeitpunkt „Mentalpunktur“.

Dr. Torp konnte belegen, dass es keinen Wirkungsunterschied zwischen einen mit Nadel und einen durch Gedankenkraft behandelten Punkt gibt.

Durch Kontakte mit Spezialisten aus anderen therapeutisch relevanten Bereichen beobachtete er die energetischen Zusammenhänge zwischen verschiedenen Funktionssystemen des Körpers und bezog sie in sein Therapiekonzept ein.

Das Meridiansystem der chinesischen Medizin erfuhr dadurch eine immense Erweiterung, denn es wurde vereint mit Elementen aus der Osteopathie, Chiropraktik, Kinesiologie, Craniosakral- und Quantentherapie. Der Begriff „Mentalpunktur“ verlor durch diese Erweiterung ebenfalls seine Richtigkeit. Da die neue Therapieform das Gedankengut der TCM als Grundlage behält hat Dr. Torp den seiner Meinung nach treffendsten Begriff „AOE – akupunkturorientierte Energiearbeit“ gefunden und eingeführt.

Die völlige Blockadefreiheit des Patienten ist Ziel dieser Behandlungsform.

Zum besseren Verständnis besteht die Möglichkeit sich auf der Website www.torp.de und unter nachfolgenden Links auf YouTube vorab über die Anwendung der akupunkturorientierten Energiearbeit von Dr. Christian Torp zu informieren.

AOE 1 ) http://www.youtube.com/watch?v=KFUPEORroDk

AOE 2 ) http://www.youtube.com/watch?v=vuj5kNQLbro

AOE 3 ) http://www.youtube.com/watch?v=rhdc_LQxS4g

 

Die Veranstaltung wird mit 8 Punkten anerkannt

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner