Schmerztherapie in der Akupunktur

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2017-07-01 09:30 - 2017-07-02 17:00
Veranstaltungsort
82538 Geretsried - Leitenstraße 40
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
08171/6497720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Julia Hiljegerdes
Kosten pro Teilnehmer
199 Eruo zzgl. 19% MwSt
Netto Unterrichtsstunden
12

Bei dieser Methode in der Akupunktur geht es hauptsächlich um die Therapie von Schmerzen, insbesondere im Bewegungsapparat.

Im Rahmen der Meridian-Balance-Methode wird der Schmerz als eigenständiges Problem im Körper eines Tieres betrachtet. Der Schmerz ist die Störung im Organismus die es zu therapieren gilt. Es ist für die Auflösung der Schmerzsymptomatik unerheblich, welche TCM-Disharmonie dem Schmerz des Tieres zugrunde liegt.

Somit entfällt die Frage, ob die Problematik des Tieres über die Wurzel (Ben) oder den Zweig (Biao) behandelt werden soll. Durch die Anwendung der Meridian-Balance-Methode werden beide Aspekte gleichzeitig während einer Behandlung angesprochen. Es ist eine kombinierte Behandlung beider Ebenen, denn durch die ausgewählten Punkte werden zwar vordergründig der Schmerz, aber auch gleichzeitig alle vorhandenen Disharmonien im Körper positiv beeinflusst.

Die Meridian-Balance-Methode dient als effektiver Einstieg in die Therapie von Schmerzen. Sie ist eine rein Meridian orientierte Methode, welche auf einem klar festgelegten System für die Diagnostik und Therapie beruht, die Regel.

Dieses System hilft dem Therapeuten die zur Schmerztherapie wirksamsten Punkte zu identifizieren und damit die Schmerzen eines tierischen Patienten zu beseitigen bzw. deutlich zu lindern.

Im Rahmen des Seminars soll die Methodik der Diagnose und die Therapie der Meridian-Balance-Methode erarbeitet werden.

 

Die Veranstaltung wird mit 16 Punkten anerkannt

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner