Faszientherapie und viszerale Osteopathie

Kategorie
Seminar
Datum
2017-09-14 09:30 - 2017-09-15 00:00
Veranstaltungsort
Bergedorfer Str. 13 27726 Worpswede - Bergedorfer Str. 13
27726 Worpswede, Deutschland
Telefon
04792 987 90 35
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Daniela Dietrich
Kosten pro Teilnehmer
jeweils 260 € inkl. Pausenverpflegung, bei Buchung beider Kurse: 450 € inkl. Pausenverpflegung
Netto Unterrichtsstunden
ca. 33 (für alle vier Tage zusammen)
Anhang

Fasziale und viszerale Osteopathie

In der Osteopathie werden oft nur die Knochen und Muskeln behandelt, die Osteopathie beschränkt sich jedoch nicht nur auf die parietale osteopathische, sondern auch auf die viszerale und fasziale Osteopathie.

Faszien sind FASZIENierend - sie umhüllen den gesamten Körper, geben ihm Schutz und Stabilität und können bei einer kleinen Störung an einer Stelle der Faszie überall im Körper zu Problemen führen. In diesem Kurs lernen die Schüler eine sanfte Methode, um die Faszien zu lösen und auch wie man sie sanft dehnen und manipulieren kann.

Die viszerale Osteopathie bezieht sich auf die Organe des Körpers, es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten der Behandlung, bei unseren Tieren sind es oft sehr sanfte und energetische Techniken.

Die Schüler lernen zu erspüren, wie die Organe sich bewegen sollen und wie man das normale Bewegungsausmaß wieder herstellen kann. Es werden verschiedene Techniken gezeigt, wie die Organe getestet werden können sowie auch unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Auch diese Techniken sind sehr sanft, aber sehr effektiv. Erfahrene parietal - osteopathisch arbeitende Therapeuten werden lernen, dass Blockaden der Wirbelsäule, die sehr hartnäckig zu behandeln sind, oft ihren Ursprung in der viszeralen Schicht haben und durch die Behandlung der Organe dauerhaft gelöst werden können.

 

Die Seminarzeiten sind:

Donnerstag: 09:30 - 17.00 Uhr

Freitag und Samstag: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

Sonntag:  09:00 Uhr -16.00 Uhr

 

Die Aufteilung der Themen sieht folgender Maßen aus:

14.-15.09.2017 Viszerale Osteopathie

16.-17.09.2017 Fasziale Techniken/Osteopathie

Die Seminare können auch getrennt gebucht werden.

 

Diese komplette Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 32 Punkten anerkannt. Bei Teilnahme nur eines Blocks sind jeweils 16 Punkte anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner