Vetscreen Richtiges Auswerten von Laborergebnissen -alles von der Probeentnahme bis hin zur Therapie-

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2017-07-22 09:30 - 2017-07-23 17:00
Veranstaltungsort
82538 Geretsried - Leitenstraße
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
08171/6497720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Dr. Tina Hawacker
Kosten pro Teilnehmer
130,00 zzgl. 19% MwSt.
Netto Unterrichtsstunden
14
Anhang

SEMINARHINTERGRUND
Labordiagnostik ist nicht nur was für Tierärzte sondern auch für Tierheilpraktiker. Das Labor
VETSCREEN hat sich - als einer der wenigen Labore - auf die Bedürfnisse von THP‘s spezialisiert
und bietet Ihnen in einem zweitägigem Seminar die Möglichkeit, die neuesten Informationen rund um
die Arbeit im und mit dem Labor zu erhalten.
Ziel des Seminars ist es Ihr Hintergrundwissen in der Labordiagnostik zu erweitern und Sie im
richtigen Handling und in der Auswertung von Laborbefunden zu schulen. Durch die Erweiterung des
Praxisangebots um die Laboruntersuchung ergeben sich bei der Behandlung von Tieren
weitreichende diagnostische Möglichkeiten. So erhalten wir z.B. durch die alternative Medizin die
Chance Veränderungen der Organe im Blut frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig zu therapieren.
WESENTLICHE SEMINARINHALTE
Präanalytik
• Probenahme und mögliche Fehlerquellen
• Verfälschung der Proben
• Welche Probe brauche ich für welche Untersuchung
• Erklärung und Abgrenzung von EDTA, Serum, Vollblut und Citratblut
Suchprogramme und Parameterauswahl
• Interpretation der Laborwerte in Bezug auf den Gesundheitszustand des Tieres
• Gliederung des so genannten "Gesundheitschecks“ und dessen Auswertung
• Bestätigung des Krankheitsverdachts anhand der Laborwerte
• Kontrolle des angewandten Therapieverfahrens anhand der Blutuntersuchung
• Basis-Screening und Gesundheitsscheck von Hund, Katze & Pferd
• Erläuterung wichtiger Einzelwerte
• Problemfälle aus der täglichen Praxis
Diagnostik
• Problemanalyse und Anforderung der Werte im Einzelfall (Welcher Wert für welches
Krankheitsbild)
• Veränderte Werte bei spezifischen Krankheitsbildern und Erläuterung dieser Veränderung
• Auswertung der Laborergebnisse, Fehlerquellen und individuelle Schwankungen bei den
Messwerten
• Grundlagen der Darmökologie sowie die wichtigsten Ursachen von Diarrhoe und
Untersuchungsmöglichkeiten
• Grundlagen der Harnerkrankungen bei Hund und Katze; Fallbeschreibungen
• Durchführung und Interpretation

 

 

 

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 12 Punkten anerkannt.

 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner