Homöopathie bei Hauterkrankungen

Kategorie
Seminar
Datum
2017-03-11 10:00 - 2017-03-12 15:00
Veranstaltungsort
Remedy Naturheilzentrum - Steinern 9D
22956 Grönwohld, Deutschland
Telefon
041547070130
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Martina Kräcker
Kosten pro Teilnehmer
195
Netto Unterrichtsstunden
11
Anhang

Die Haut ist das größte sichtbarste Organ des Körpers und hat eine Vielzahl lebenswichtiger Funktionen. Sie wirkt als Barriere und schützt den Körper vor Traumata und Verletzungen, vor Infektionen durch Mikroorganismen und vor den schädlichen Auswirkungen des Sonnenlichts. Weiter verhindert sie das Eindringen von toxischen und giftigen Substanzen.

 

Der Zustand der Haut spiegelt den allgemeinen Gesundheitszustand des Tieres wieder. Schlechte Umweltbedingungen und mangelhafte Ernährung lassen sich über das Hautbild erkennen.

 

Lebererkrankungen, Krebs, Durchfälle, Austrocknung, parasitäre Infektionen (einschl. hochgradiger Verwurmung), Darmschäden sowie die Aufnahme bestimmter giftiger Pflanzen wirken auf das Erscheinungsbild der Haut.

 

Haarausfalle, Juckreiz, Entzündungen, Abschuppungen, Krustenbildungen usw. könnten die Folge sein.

 

Dieses Seminar beinhaltet die wichtigsten und grundlegenden Hauterkrankungen, wie sie bei Pferden und Kleintieren auftreten können.

 

Homöopathische Mittel für die Behandlung von Hauterkrankungen werden besprochen, die sich in der Praxis besonders bewährt haben. Welche Mittel haben welche Wirkung, welche Potenzen haben sich bei der Anwendung bewährt und in welcher Verabreichung über welche Dauer.


Weiter werden auch Differentialdiagnosen und Laborparameter besprochen.

 

Folgende Themen werden besprochen:

Grundlegende Hauterkrankungen, Hautabschürfungen, Abszesse, Bisse, Stiche, Verbrennungen, Quetschungen und Prellungen, Hämatome, Ekzeme, Dermititis, Narben, wildes Fleisch, Fisteln, Hauterkrankungen auf allergischer Grundlage wie z. B. das Sommerekzem, Hauterkrankungen aufgrund von Infektionen wie Pilze, Bakterien, Viren, weiter parasitäre Hauterkrankungen u. v. m.

 

Das Seminar wird begleitet von vielen Praxisbeispielen.

Wochenendprogramm

 

Samstag

10.00 – 17.00 Uhr

 

Sonntag

9.00 bis 15.00 Uhr

 

Die Veranstaltung wird mit 15 Punkten anerkannt

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner