Viele kennen mittlerweile die Akupunktur als Heilmethode aus der asiatischen Heilkunst. Diese Behandlung findet hierzulande bei Mensch und Tier trotz eines schulmedizinisch geprägten Gesundheitssystems immer mehr Anerkennung. Interessant dabei ist aber, dass bei Betrachtung der Behandlungsmethoden in den ursprünglich traditionell-chinesischen Krankenhäusern nicht die Akupunktur, sondern zwei Drittel aller durchgeführten Behandlung aus Verordnung von Heilkräutern bestehen.

Bei uns im Westen ist der Anteil chinesischer Phytotherapie noch sehr gering; sie stellt aber eine unentbehrliche Ergänzung zur Akupunktur dar......den ganzen Artikel einsehen

Mittlerweile eist es soweit und die Zivilisationskrankheiten haben auch bei unseren Haustieren Einzug gehalten.

Viele Erkrankungen unter denen unserer Tiere zu leiden haben, kennen sie erst seitdem sie unter der Obhut des Menschen leben und mit denen sie in freier Wildbahn nie in Kontakt gekommen wären. Ein großes Thema sind die Allergien......lesen Sie hier den ganzen Artikel

HETZE IM NETZ

Immer wieder - und momentan wieder sehr aktuell - wird der Beruf des Tierheilpraktikers (wie auch der Beruf des naturheilkundlich arbeitenden Tierarztes) von wenigen, einzelnen Personen im Netz angegriffen. Wer als Gegner der alternativen Tiermedizin und auch der Homöopathie im Allgemeinen derart viel Energie aufwendet, um diese Therapieformen und den Berufs des Tierheilpraktikers oder Homöopathen zu diffamieren, tut das in der Regel aus Unkenntnis heraus.

Weiterlesen

Aus einer guten Idee ist mittlerweile ein Verein geworden.  PECHPFOTEN e.V.

Leider geht es nicht immer allen Tieren gut. Der Verein möchte sich um diese "Pechpfoten" kümmern und ihnen ein neues, schönes Zuhause geben.

Wer mehr erfahren möchte, oder diesen Verein unterstützen möchte erfährt  HIER näheres.

 Wer die Seite mit einem Banner auf seiner Homepage verlinken möchte, kann sich gerne direkt mit Anke Süper in Verbindung setzen.

Macht das Sinn?

Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch oder vegan. Diese Ernährungskonzepte sind individuell zu sehen und Enscheidung einer persönlichen Haltung. Was aber wenn man diese Haltung auf seine Haustiere übertägt? Macht es Sinn, auch Katzen vegan zu ernähren?

Dieser Flyer soll Katzenbesitzern welche ihre Katze vegan ernähren möchten kritisch darstellen, wo die große Problematik der Ernährungsform eines rein carnivore Tieres liegt und dass dies allein schon aus tierschutzrelevanten Gründen fragwürdig ist.

Lesen Sie mehr

PDF-Download

Sie können diesen Flyer auch gerne auf Ihrer Homepage verlinken